0
    Kopfbedeckungen Nähen allerlei! Seidenblumen

    wunderbare Schöpfung

    Anfang Januar durfte ich an einen 4tägigen Workshop,an dem ich lernen durfte, wie man Seidenblumen herstellt. Von A-Z, vom weissen Seidenstoff zur bunten Blume.
    Es war so spannend, Farben zu mischen, die zuvor ausgeschnittenen Blütenblätter anzumalen, die Blütenstengel selber zu machen und am Ende eine fix fertige, echt aussehende Blume in der Hand zu halten. Anne Tomlin, DIE Seidenblumenherstellerin aus England, hat uns so viel von ihrem Know-how weitergegeben. Ohne Angst, wir könnten ihr den Markt kaputt machen. Sie hat uns erklärt, wie sie auf Lösungen kam und wie lange sie an gewissen Details herum studiert hat, bis die Blumen dann wie echt aussahen. Was ich an ihren Blumen so mag, sie sehen wirklich wie frisch gepflückt aus. Sei das in Grösse, Form oder Farbe. Es stimm einfach alles.
    Sie hat uns erzählt, dass sie zu Hause, in England, einen Garten hat und einfach viel echte Blumen und Insekten anschaut. Wieviele Blätter haben die Blumen als Knospe? Wieviele Blätter haben die Blumen wenn sie aufgehen und wieviel wenn sie offen sind. Wie sehen die Blätter aus? Welche Struktur haben sie? Wie ist der Farbverlauf? usw. Ich könnte ewig weiter machen…
    Und seit ich diesen Kurs besuchte, habe ich wieder ein grösseres Auge auf die Natur. Ich bestaune die Feinheit all der süssen Frühlingsboten und ich bin so verliebt in all die Details die Gott da geschaffen hat. So liebevoll und voller Kreativität. Jede einzelne Blumensorte ist so wunderschön gemacht! Einzigartig und doch so ähnlich. Eine grosse Dankbarkeit überkommt mich, dass ich diese wundervollen Dinge sehen darf und sie nun auch voll wahrnehmen kann.
    Ich möchte dieses Jahr vermehrt auch selber Seidenblumen herstellen. Es ist eine so schöne Tätigkeit und öffnet mir wirklich immer wieder die Augen für das Schöne und Wertvolle im Leben!

    Februar 25, 2018