Nähen allerlei! Plotten Probenähen

Den Schritt aus dem Boot wagen

Ich habe länger schon all die tollen, genähten, uni Kleidungsstücke mit den coolen aufgeplotteten Designs angeschaut und mir einen Plotter erträumt. Dann habe ich beschlossen Geld auf die Seite zu legen um mir irgendwann, in ferner Zukunft einen leisten zu können. Mein lieber Mann, hat dann aber allen die ihn nach meinen Geburtstagswünschen fragten geantwortet sie sollen mir doch bitte Geld schenken, da ich mir einen Plotter wünsche.
Und wow, es kam so viel zusammen, dass ich ihn mir jetzt schon leisten konnte. Ich habe mich also etwas informiert und herum geschaut und mich schliesslich für einen entschieden.
Da ich aber um Neues immer etwas herum schleiche, habe ich ihn nicht gleich in Betrieb genommen und gleichzeitig gewusst, je länger ich warte, desto schlimmer wird meine Angst ihn anzufassen und es einfach mal zu versuchen.
Ich bin Gott sei Dank, mit einem Mann gesegnet der Technisch was versteht und mit ihm gemeinsam habe ich mich dieser neuen Technik gestellt!
Ja, es kostete mich wirklich Überwindung. Die Angst war gross etwas falsch zu machen, es nicht zu können, in kurzen Worten zu scheitern.

Nach dem ich ihn einmal hervorgeholt habe und mich mit der Technik vertraut machte, habe ich gleich zwei Probeplottaufrufe gesehen. Und habe mir gedacht, wenn du’s jetzt nicht wagst, wagst du’s vielleicht nie. Und erstaunlicherweise durfte ich mit Plotten, obwohl ich ja wirklich absolute Anfängerin war und es noch bin.
Nach wie vor bewundere ich all die tollen Plottbeispiele und denke mir, das muss ich mir merken, das schaut so toll aus.
Aber man wächst ja auch nicht an sich, wenn man immer am gleichen Fleck bleibt. Oder den Schritt aus dem Boot, der Comfortzone nicht wagt!

Und so Plotte ich frischfröhlich drauf los und hoffe, meinen Kindern, mir und denen die mal was geschenkt bekommen eine Freude damit zu machen!

Ach ja, auf dem Foto seht übrigens einen Auschnitt der littlefeet-Datei Mermaids.

Leave a reply