Blogbeitrag Stoffwald Designnähen Ebooks

Eins, zwei, drei, Puppensling

Was wäre eine Mama mit mehreren Kindern ohne eine Babytrage?! Oder anders gefragt, was wäre eine liebevolle Puppenmama ohne Traghilfe?!
Mh…überfordert?- Ja, Oder immer alle Hände voll zu tun?- Auch ja. Denn die Puppe ist auch gerne beim Malen, Trampolin springen, Lego bauen oder Bücher anschauen mit dabei. Nur fehlt einem dann eine Hand…
Und genau darum habe ich meiner Tochter einen Puppensling genäht. Der Sling ist super schnell angezogen, eben fast eins zwei drei. Zum Anziehen muss er nur über den Kopf gestreift werden, den einen Arm durch die grosse Öffnung gesteckt und die Puppe platziert werden. Beim ersten Mal muss der Stoff einmal durch die beiden Ringe gefädelt werden, danach geht das Anziehen wirklich sehr zackig. Die Puppe kann dann entweder halbliegend oder fast senkrecht herumgetragen und geherzt werden.
Meine Tochter durfte dann auch ganz selbst den Stoff und die Farbe der Slingringe aussuchen. Die Traghilfe soll ihr ja auch wirklich gefallen!!

Wenn ihr wissen wollt wie ich den Sling genau genäht habe, dann dürft ihr gerne in meinem Blogpost vom Stoffwald vorbeischauen.

Ich würde mich sehr freuen!

Love
Paddy

 

Facts:
Slingschnitt: von mir
Stoff: Prinzessinnen Stoff von Idieh’s Stoffegge

Slingringe: Von Balibu

Leave a reply