Applizieren Designnähen Nähen allerlei! Nebenbei Probenähen

For King & Country

Eines meiner neuen Lieblingslieder ist momentan die Version von O come, O come Emmanuel von For King and Country. Echt ein Mega Cover von diesem Lied.  Und auch ein Reminder: Wir feiern Weihnachten ja nicht wegen der Geschenke, dem Zusammenkommen der Familie oder weil es halt gerade wieder Winter ist. Sondern wir feiern Weihnachten, weil uns Jesus geboren wurde. Ein kleines Baby, so unschuldig und doch mit einem wahnsinnig grossen Auftrag. Uns zu retten und den Weg zum Vater frei zu machen. Seit ich selber Mami wurde, weiss ich nicht wie Maria das ausgehalten hat. Zu wissen, mein Baby macht keine Fehler…Mein Kind hat einen grossen Auftrag und ist eigentlich nicht mein Kind. Der Vater des Kindes ist Jahweh, Gott, der Allmächtige. Ich würde sie gerne eines Tages danach fragen… Wie war das, als Mami von Jesus?
Ich bezeichne meine Kinder gerne als Königskinder. Sie wurden mir vom König der Könige geschenkt und ich hoffe, dass sie diesen König irgendwann auch als ihren liebenden Vater im Himmel und Wegweiser kennen und lieben lernen dürfen.
Wenn ich mir Königskinder vorstelle, dann eigentlich nicht sehr viel anders als meine Kinder im Hier und Jetzt. Vielleicht einfach etwas kitschiger. Ohne Streit. Friedlich am spielen, toben, kuscheln und zufrieden.
Und doch, zu Königskindern gehört eine Krone…nicht immer, aber doch, eine Krone oder ein Diadem ist königlich. Und so, gab’s auf ein T-Shirt meiner Prinzessin eine Wendepailletten-Krone!
Ein Königskind in Glitzer mit Krone. Perfekt, oder?

In dem Sinne, wünsche ich euch besinnliche Festtage, leuchtende Kinder Augen und Frieden!

Leave a reply