Designnähen Ebooks Nähen allerlei!

Mitgedacht

Als der Arvetti-Stoff und die dazu passende Kombi auf meinem Arbeitstisch bereit lagen und ich mir noch am Gedanken machen war, was ich daraus nähen soll und für wen kamen meine Kinder zu mir und betrachteten mit mir den coolen Stoff.
Meine Tochter fragte mich dann: Mami, für wen nähst du gerade?!
Ich habe ihr gesagt, dass ich mir überlegt habe dass ihr mittlerer Bruder T-Shirts brauchen könnte und ich ihm daher ein schlichtes Shirt nähen werde. Aber wenn es Stofftechnisch reicht, kann ich ihr vielleicht auch noch was nähen. Ich habe sie dann zurück gefragt, was sie sich denn wünschen würde falls es reicht.
Sie hat dann gemeint: Mh, vielleicht Leggins?
Weiter hat sie dann gesagt: Aber Mami, wenn du mir und meinem mittleren Bruder etwas nähst, musst du doch auch für unser Baby was nähen. Oder?

Naja, stimmt eigentlich. Und wenn meine Grosse schon so an alle denkt, habe ich gedacht versuch ichs doch einfach mal…
Und mit etwas umherschieben der Schnittmuster hat es tatsächlich ein Teil für jedes Kind gegeben.
Natürlich hatte es nur einen Arvetti auf dem Panel, aber das war dann irgendwie zweitrangig.

Facts:
Arvetti und Rainbow-Stoffe von Mamasliebchen
Kombistoffe aus dem Fundus
Schnitte:
Arvetti-Shirt: mein eigener
kurze Hose: Crazy Short von Frleinfaden
Leggins: Von Mamasliebchen
Body: Ilo von Nähglück

Leave a reply